Die Rolle der Hausverwaltung bei Sanierungen

Die Rolle der Hausverwaltung bei Sanierungen

Vor dem Hintergrund steigender Energiepreise gibt es die erfreuliche Nachricht, dass das Land Steiermark die Förderung von Sanierungen attraktiviert. Diese Verbesserungen bieten einen möglichen Anreiz für Eigentumsgemeinschaften, sich zu einer Sanierung zu entschließen. Mit der Begleitung dieses Sanierungsprozesses übernimmt die Hausverwaltung eine sehr zentrale Rolle.

Der Prozess der Beschlussfassung in Eigentumsgemeinschaften ist komplex und stellt Hausverwalter:innen und Techniker:innen vor allem im Sanierungsbereich vor die herausfordernde Aufgabe, alle Bereiche zu diesem Thema derart aufzubereiten, dass jede/r Eigentümer:in eine optimale Grundlage zur Entscheidungsfindung präsent hat.

Beschlussfassung in Eigentumsgemeinschaften

Eine Beschlussfassung herbeizuführen, gelingt am besten, wenn dies in einem konstruktiven Prozess als Gemeinschaftsaufgabe und Verantwortlichkeit aller Beteiligten wahrgenommen wird.

Momentane Entwicklungen lassen erwarten, dass sich in Zeiten der Verteuerung der Energie- und Betriebskosten der Wunsch und Bedarf von Eigentumsgemeinschaften nach Verbesserungen an oder in ihren Wohnanlagen zur Energie- und Betriebskostensenkung verstärkt. Zudem bietet die Verbesserung der Landesförderung für Sanierungsmaßnahmen mit 2023 (siehe auch www.sanieren.steiermark.at) zusätzlichen Anreiz für Eigentumsgemeinschaften, Sanierungen jetzt umzusetzen. Ab 2023 werden auch die Barzahler:innen unter den Eigentümer:innen den Anspruch auf eine 30%ige bei thermischen und 15%ige Förderung bei kleinen Sanierungen erhalten.

Kommunikation in Eigentümerversammlungen

Die Eigentümerversammlung ist ein wichtiges Instrument für den Prozess der Beschlussfassung. Auf dieser Plattform können die ausgearbeiteten Themen und Sanierungskonzepte von den Expert:innen professionell und verständlich präsentiert werden. Die auftretenden Fragen der Eigentümer:innen werden unmittelbar beantwortet, Vorschläge und Ideen können in der Gemeinschaft diskutiert werden. Eine wertschätzende und verständnisvolle Kommunikation bringt alle Beteiligten dem letztendlichen Ziel der Beschlussfassung näher.

Servicebüro zusammen>wohnen< bietet kostenlose Moderation

Durch eine externe Moderation kann der Rahmen der Versammlung gewahrt und eine wertschätzende sowie effiziente Kundenkommunikation sichergestellt werden. Das Servicebüro zusammen>wohnen< unterstützt Hausverwalter:innen und Techniker:innen von gemeinnützigen Wohnbauträgern und Gemeinden durch das Angebot der kostenlosen Moderation solcher Versammlungen.

Bei Bedarf bitte gerne an office@zusammenwohnen.steiermark.at oder 0316 8073 791 wenden.

Modereierte Eigentümerversammlung - Aufnahme aus der letzten Reihe
Weitere Themen

Joachim Egger, „Leykam“ Gemeinnützige Wohn-, Bau- und Siedlungsgesellschaft m.b.H.

Im Portfolio der Leykam-Siedlung finden sich viele Projekte – vom Bauvorhaben Koloniegasse bis hin zu einigen Wohnungen. Auf welches Projekt
Modereierte Eigentümerversammlung - Aufnahme aus der letzten Reihe

Die Rolle der Hausverwaltung bei Sanierungen

Vor dem Hintergrund steigender Energiepreise gibt es die erfreuliche Nachricht, dass das Land Steiermark die Sanierungsförderung attraktiviert. Diese Verbesserungen bieten
Kontakt

Wenn Sie Fragen haben bitte Kontaktieren Sie uns durch dieses Formular!

Start typing and press Enter to search

Christian Krainer und Wolfram Sacherer, Obleute des GBV Steiermark